Vorbereitungslehrgang "Junge Pflege"

Vorbereitungslehrgang "Junge Pflege"

"Ich bin noch nicht 17, möchte aber einen Sozialbetreuungsberuf ergreifen!"

Ab dem Schuljahr 2019/20 haben Sie die Möglichkeit, mit dem Vorbereitungslehrgang die Ausbildung für einen Sozialbetreuungsberuf zu beginnen, auch wenn Sie die üblichen Voraussetzungen wie das Mindestalter von 17 Jahren oder den erfolgreichen Abschluss einer mittleren oder höheren Schule oder einer Berufsausbildung (noch) nicht nachweisen können. 

Voraussetzungen:

  • Erlangen des 16. Lebensjahres bis 31.12.2019
  • Erfolgreicher Abschluss einer Pflichtschule
  • Grundsätzliche gesundheitliche Eignung für den Sozialbetreuungsberuf und Vertrauenswürdigkeit

Lehrgang (2 Semester):

  • Theoriestunden 560
  • Praktikumsstunden 480

Weitere Informationen finden Sie im Handout "Junge Pflege"

Vorbereitungslehrgang für MigrantInnen

"Mein Deutsch ist noch nicht gut genug!"

Sie möchten einen Sozialbetreuungsberuf erlernen, aber die sprachlichen Barrieren sind für den direkten Einstieg in die Ausbildung zu groß?

Ab dem Schuljahr 2019/20 haben Sie die Möglichkeit, in einem Vorbereitungslehrgang die Unterrichtssprache zu erlernen und das erforderliche Wissen und Können für den Ausbildungsstart in einem Sozialbetreuungsberuf zu erwerben.

Voraussetzungen:

  • Abschluss der Schulpflicht
  • Grundsätzliche gesundheitliche Eignung für den Sozialbetreuungsberuf und Vertrauenswürdigkeit

Lehrgang (2 Semester):

  • Theoriestunden: 560
  • Praktikumsstunden: 480

Weitere Informationen finden Sie im Handout "Vorbereitungslehrgang für MigratInnen"